Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vermehrte Ablehnung geschlechtsangleichender Maßnahmen durch die Krankenkassen – Umgangsstategien und Diskussion

12. November | 14:00 - 17:30

Logo Netzwerk Trans* Gesundheit Göttingen und Umgebung

12. November 2022 II 14:00 – 17:30Uhr II Tagungszentrum an der Sternwarte (Geismar Landstr. 11b 37083 Göttingen)

Anmeldung an info@equity-goettingen.de

Katrin Niedenthal (Rechtsanwältin): Vermehrte Ablehnung geschlechtsangleichender Maßnahmen durch die Krankenkassen – Umgangsstategien und Diskussion

 

Momentan entsteht der Eindruck, als würden viele Krankenkasse die meisten Anträgen auf geschlechtsmodifizierende Behandlungen von trans, inter und nicht-binären (tin*) Menschen grundsätzlich ablehnen. Dabei stützen diese sich meistens auf die Einschätzungen der Medizinischen Dienste und diese auf ihre Begutachtungsanleitung.

Die Referentin wird einen Input zu den Anspruchsgrundlagen für die Kostenübernahme von Behandlungen von tin* Personen, zu der Rolle der Medizinischen Dienste und deren Begutachtungsanleitung und Hinweise zu dem weiteren Vorgehen nach einer Ablehnung durch die Krankenkasse geben. Anschließend soll es Raum für Fragen und zur Diskussion geben.

Katrin Niedenthal arbeitet als Rechtsanwältin und Fachanwältin für Sozialrecht in Bielefeld. Sie war Verfahrensbevollmächtigte in dem sog. Dritte Optionsverfahren vor dem Bundesverfassungsgericht, das letztlich 2018 zur Einführung des weiteren Geschlechtseintrages divers geführt hat. Sie vertritt u.a. viele trans, interund nicht binäre Personen in Widerspruch- und Klageverfahren gegen Krankenkassen.

Spendenempfehlung: 5-10€

Details

Datum:
12. November
Zeit:
14:00 - 17:30
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Tagungszentrum Sternwarte
Geismar Landstr. 11b
Göttingen, 37083
Google Karte anzeigen

Veranstalter

Netzwerk Trans*Gesundheit